Rechtssicherheit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 

Neben der gesetzlichen Rente und der rein privaten Vorsorge bildet heute die betriebliche Altersversorgung eine weitere Säule der Altersabsicherung.

Der Gesetzgeber hat für die Arbeitnehmer eine Palette von Fördermöglichkeiten bereit gestellt (von denen die sog. Riester-Rente sicher die  bekannteste ist) und gleichzeitig den Unternehmen umfangreiche Pflichten auferlegt.

So hat der Arbeitgeber u.a. diverse Informationspflichten vor, bei oder kurz nach Begründung des Arbeitsverhältnisses. Der Arbeitnehmer kann die Einrichtung von betrieblichen Versorgungsmodellen verlangen.

Gerade für mittelständische Unternehmen bietet sich daher eine klare Regelung für alle Arbeitnehmer an. Damit wird erreicht, dass

  • alle Mitarbeiter vollständig informiert sind und der Unternehmer seinen Informationspflichten genügt;
  • der Administrationsaufwand minimiert werden kann;

und - bei sinnvoller Gestaltung

  • zur Sicherung der Existenzgrundlagen der Mitarbeiter im Alter beitragen sowie
  • die Betriebstreue und Motivatin der Mitarbeiter gefördert werden kann.

Nicht zuletzt kann ein Unternehmen nach Einführung einer Versorgungsordnung für neue Arbeitnehmer, z.B. Fachkräfte, attraktiver werden.

 

Wir richten betriebliche Versorgungswerke nach den Vorstellungen des Unternehmens ein, entwerfen Versorgungsordnungen sowie die entsprechenden vertraglichen Vereinbarungen und übernehmen die Einführung im Unternehmen.

 

Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.

Die Einrichtung eines - rechts- und haftungssicheren - Versorgungswerks ist einfacher als Sie denken.

 

Für Unternehmen finden Sie hier die Vollmacht und hier unsere Checkliste zur Errichtung eines Versorgungswerkes (einschl. Vergütungsvereinbarung) für die Erstellung einer Versorgungsordnung.

 

Bitte drucken Sie diese Unterlagen aus, ergänzen diese und senden sie uns nach Unterschrift zu.

 

Für Unternehmen mit mehr als 25 Mitarbeitern können Sie eine Honorarübersicht erhalten. Bitte sprechen Sie uns an.